Unfallversicherung

Unfälle drohen jeden Augenblick - im Straßenverkehr, in der Freizeit und bei der Arbeit - dem Sport.

In bestimmten Situationen ist eine ganze Reihe von Personen schon gesetzlich versichert u.a. bei der Arbeit. Eine private Unfallversicherung kann vorhandene Versicherungslücken schließen, wobei besonders zu berücksichtigen ist, dass auf die Leistungen der privaten Unfallversicherer Zahlungen anderer Versicherer nicht angerechnet werden.

Der Umfang der Police ist individuell kombinierbar, wobei jeder Versicherer individuelle Konzepte anbietet. Bausteine der Konzepte sind u.a. Invaliditätsleistung, Todesfallleistung, Unfall-Tagegeld, Krankenhaustagegeld, Genesungsgeld oder auch Unfall-Rente.

Die von uns gebotenen Deckungen gelten weltweit, rund um die Uhr (24-Stunden-Policen) und zahlen wenn der Versicherten in seiner "körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit dauerhaft durch einen Unfall beeinträchtigt" ist ab dem ersten Prozent! Dass die Absicherung des Unfallrisikos sinnvoll und eine empfehlenswerte Ergänzung zur Gesetzlichen Unfallversicherung über die Berufsgenossenschaften sein kann, zeigen die Unfallstatistiken. Unfälle ereignen sich jederzeit und überall. Die Mehrzahl verläuft glimpflich - häufig werden die Unfallopfer aber so schwer verletzt, dass sie vorübergehend oder auf Dauer ihrer beruflichen Tätigkeit oder ihren gewohnten Freizeitaktivitäten nicht mehr nachgehen können. Schwere gesundheitliche Folgeschäden, aber auch finanzielle, existentielle, seelische und soziale Probleme können entstehen.


Anforderung eines persönlichen Angebotes